Workshops

13:00–14:00 Uhr

Bibelgespräch zur Jahreslosung

mit Landesbischof i. R. Dr. Gerhard Maier

großer Saal (8)


Kirche Jesu Christi – Ökumene ist meine Heimat – Wie ist das möglich?

Impulsreferat von Bischöfin i. R. Bärbel Wartenberg-Potter mit anschließendem Gespräch
Moderation: Reverend Martin Ngnoubamdjum, Pforzheim

großer Seminarraum (7)


Warum ich zum Christentum konvertiert bin?

In Biberach gibt es seit einigen Jahren eine kleine persischsprachig-christliche Gemeinde. In der persönlichen Begegnung und im Gespräch können Themen der Konversion, Taufe, des christlichen Glaubens aus der Sicht von geflüchteten Menschen angesprochen werden.

Pfarrer Ulrich Heinzelmann, Biberach und Team

Himmelsblick (12)


Friedensethik angesichts aktueller globaler Herausforderungen.

Am Ende der Friedensverheißung „Schwerter zu Pflugscharen“ heißt es beim Propheten Jesaja: „und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen“ (Jes 2, 4).
Im diesem Workshop führen die Referenten in die aktuellen friedensethischen Herausforderungen ein und diskutieren diese mit den Teilnehmenden.

Hannah Geiger, Referentin für Friedenspädagogik am Pädagogisch-theologischen Zentrum (PTZ) in Stuttgart-Birkach, und Pfarrer Gunther Wruck, Friedensbeauftragter des evangelischen Kirchenbezirks Biberach und Mitglied der Friedenskonferenz im Raum der EKD.

Tagungsraum (11)


Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Sozialer Frieden – Was ist das? Was gefährdet ihn? Was stärkt ihn?

Herzliche Einladung zum Gespräch und zur Diskussion mit Frau Bärbel Mauch, Regionsgeschäftsführerin des DGB-Bezirks Baden-Württemberg in Ravensburg

Seminarraum (6)

14:30–15:30 Uhr

Welchem Frieden jagen wir nach?

Kirchliche Bemühungen um Frieden sind keine Mangelware – und doch scheint es noch immer in unserer Welt am Frieden zu mangeln. Worauf richten sich unsere Bemühungen, wenn wir am Frieden interessiert sind, und welche Einsichten kann die Friedens- und Konfliktforschung dazu beitragen?

Diese Fragen diskutieren wir mit dem Friedensforscher Prof. Dr. Christoph Weller, Augsburg

großer Saal (8)


Rüstungsexporte Württemberg.

Die württembergische Landeskirche hat sich gegen Rüstungsexporte positioniert. Wie können Kirchengemeinden ins Gespräch mit Mitarbeitenden von Rüstungsbetrieben kommen, die ja zugleich oft Gemeindeglieder sind? Der Referent bringt seine Erfahrungen aus den Gesprächen mit den Vertretern der Konzerne und vor Ort in die Arbeitsgruppe ein.

Albrecht Knoch, Wirtschafts- und Sozialpfarrer, Prälatur Ulm

großer Seminarraum (7)


Christen und Christinnen in China und ihre Friedensvisionen.

Pfarrerin Eva Ursula Krüger, Friedrichshafen

Himmelsblick (12)


Frieden lernen heute.

Am Ende der Friedensverheißung „Schwerter zu Pflugscharen“ heißt es beim Propheten Jesaja: „und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen“ (Jes 2, 4). Nicht mehr den Krieg lernen, positiv gewendet: „Frieden lernen!“, – wie kann das gehen? In diesem Workshop führen die Referenten in die Friedensbildung ein und zeigen, wie „Frieden lernen“ in Kirchengemeinde und Religionsunterricht gestaltet werden kann.

Hannah Geiger und Pfarrer Gunther Wruck (s. a. Workshops I, „Friedensethik“)

Tagungsraum (11)


Interkulturelle Orientierung.

In den Gemeinden begegnen uns Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, mit unterschiedlichen Schicksalen, Prägungen, Gefühlen und Wünschen. Informationsaustausch und praktische Übungen zum Thema „Umgang mit Vielfalt“.

Diakon Horst Knöpfel, Diakonisches Werk Württemberg, Fachstelle Interkulturelle Orientierung in der Prälatur Ulm, Diakon Dietmar Oppermann, Diakonisches Werk Württemberg, Koordinierungsstelle Flüchtlingsdiakonat in der Prälatur Ulm.

Seminarraum (6)

Lageplan Dobelmühle

Orientierung

 Gelände  (i) Infopoint­
   (1) Zirkuszelt: Gottesdienst
   (2) Beachvolleyball / Fußball
   (3) Tenne: Essen
   (4) Café
   (5) Zeltwiese:
       Basteln, Spielen

 Mühlenturm   (6) Seminarraum (1. OG)
   (7) großer Seminarraum
      (1. OG)
   (8) großer Saal (1. OG)

 Bauernhaus  (10) Gewölbekeller (UG)
   (11) Tagungsraum (EG)
   (12) Himmelsblick

Rückzugs-Raum für Familien mit ganz kleinen Kindern: Ruhe, Wickeln, Stillen, Schlafen – Gewölbekeller (10)

EOT-Team: Birgit Grünelt, Brunhilde Raiser, Martina Schmitz, Dierk Jacob und Georg A. Maile • Dobelmühle: Birgit Przykopp, Brigitte Heinzius, Martina WiedmayerGern danken wir den Johannitern herzlich für den Bereitschaftsdienst Redaktion

Sammelaktion: Stifte machen Mädchen stark!

Stifte recyceln und zugleich 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglichen. Zum Stark-werden braucht es Bildung! Durch das Recycling von Stiften unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht. Für 450 Stifte können wir zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausstatten und so eine Tür für eine bessere Zukunft öffnen. Bitte nur folgende verbrauchte Schreibgeräte am Infopoint abgeben: Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druck- bleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und Patronen, auch Metallstifte

Diese Materialien werden leider nicht akzeptiert: Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Bleistifte, Buntstifte, Druckerpatronen und Scheren

Jahreslosung 2019: Suche Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34, 15)